Kraft Projekt

Konfiguration

Dokumentation

openSUSE.org

Kraft Ausprobieren

Die aktuelle Version von Kraft steht auch als sogenanntes AppImage zur Verfügung.

Download und Start

Herunterladen

Laden Sie das Kraft AppImage herunter.

Ausführungsrechte geben

Bevor Sie die AppImage-Datei starten können, ist es notwendig, Rechte zum Ausführen als Programm zu vergeben.

Mit dem Terminal:

Dieses Kommando gibt dem Benutzer Rechte zum Ausführen der Appimage-Datei. Dies funktioniert mit allen Linuxsystemen.

    cd ~/Downloads
    chmod u+x kraft*.AppImage

Anmerkung: Benutzen Sie das "cd" Kommando, um in das Verzeichnis zu wechseln, in das Sie die AppImage-Datei heruntergeladen haben.

Mit einem Dateimanager:

Wenn Sie die Benutzung der Kommandozeile nicht verwenden möchten, gibt es gewöhnlicherweise auch eine Vorgehensweise innerhalb eines Dateimanagers Ausführrechte zu vergeben.

Im Gnome Nautilus-Dateimanager z.B. einfach:

    Rechtsklick auf die AppImage-Datei und "Eigenschaften..." auswählen.
    Den "Zugriffsrechte"-Reiter öffnen.
    Die Auswahl "Darf als Programm gestartet werden" aktivieren.

Diese Vorgehensweise kann bei anderen Dateimanagern leicht abweichen.

Ausführen

Nun sollte es möglich sein, das Programm einfach durch Doppelklick zu starten!

Wenn Sie die AppImage-Datei heruntergeladen haben, wurde sie vielleicht in Ihrem Download-Verzeichnis gespeichert. Sie können aber jederzeit diese irgend woanders hin verschieben. ( z.B. können Sie die Datei auf dem Desktop ablegen, um sie leicht zugänglich zu machen). Wenn Sie sie entfernen wollen, dann löschen Sie sie einfach.

Einschränkungen

Das Kraft AppImage ist ohne Akonadi-Einbindung gebaut. Das bedeutet, dass es keine Einbindung des KDE Adressbuches gibt. Adressen müssen von Hand eingetragen werden und können nicht aus dem Adressbuch übernommen werden. Damit hat Kraft aber auch keine Abhängigkeit auf den KDE Desktop und kann auf anderen Desktops wie XFCE oder GNOME verwendet werden.

Sonst ist die Funktionalität nicht eingeschränkt. Daten werden im Homeverzeichnis des Benutzers gespeichert, so dass sie später einfach in eine "Systeminstallation" übernommen werden.

Weitergeben!

Wie Kraft allgemein kann und soll auch das AppImage kostenlos weitergegeben werden.

Bitte nutzen Sie die Möglichkeit, Kraft damit in Ihrem Bekanntenkreis zu verteilen und Ihre Freunde auf freie Software hinzuweisen. Das AppImage kann zb. auf einem USB-Stick transportiert werden und von dort auf den meisten Linux-Systemen gestartet werden.


Page: De.Ausprobieren - Last Modified : Sa, 03 Feb 18

Copyright 2009-2018 Klaas Freitag and the Kraft Team